Herzlich Willkommen bei insekten-schuetzen-pflanzen.de,

seit 2005, der Anbieter in Berlin für Nützlinge gegen Pflanzenschädlinge, speziell für Klein- und Hobbygärtner, Siedler und Selbstversorger. Der Versand der Tiere erfolgt hautsächlich mit der Deutschen Post als Briefsendung und - wie im Gartenbau üblich - immer auf Rechnung!

 

Im SHOP erhalten Sie: gezüchtete Nützlinge wie z.B. aktuell  Nematoden gegen Gartenlaubkäferlarven im Rasen, verschiedene Raubmilbenarten gegen Spinnmilben und Trips,  oder Siebenpunktmarienäfer zur Blattlauskämpfung sowie viele mehr…

 

Genaue und praxisnahe Informationen: wann, wie und wo welche Schädlinge aktiv sind – und was Sie dagegen mit biologischen Maßnahmen unternehmen können, finden Sie in den monatlichen Pflanzenschutztipps (siehe unterer Abschnitt). Weitere Informationen finden Sie in den Rubriken: INFO- SCHÄDLINGE und NÜTZLINGE-INFO .
 

Der Einsatz von Nützlingen ist einfach aber manchmal auch etwas knifflig. Ich bin daher für Ihre Fragen da. Sie erreichen mich telefonisch über 0176-487 631 43  Werktags von 10.00-16.00 Uhr

oder per Mail über KONTAKT

Pflanzenschutztipps September 2016:

Bild: Schäden der Larven des Gartenlaubkäfers im Rasen auf www.insekten-schuetzen-pflanzen.deen
Schäden durch die Larven des Gartenlaubkäfers im Rasen

Gartenlaubkäferlarven im Rasen: nur noch bis Ende September mit Nematoden bekämpfbar!

Immer mehr Hobbygärtner klagten über Rasenschäden im diesen Jahr. Nicht nur das extreme Wetter brachte so manchen Raseliebhaber ins schwitzen. Ab Juli/August erschienen im Rasen kleine Stellen, die nicht mehr so richtig wuchsen. Die Stellen wurden immer größer und verfärbten sich ins Gelbliche und starben im August komplett ab. Ursache dieser Rasenschäden sind meist die Larven des Gartenlaubkäfers. Sie sitzen ein Jahr lang unter der Grasnarbe und fressen bis Ende September die Rasenwurzeln ab - und zwar komplett. Im Gegensatz zu Hitzeschäden erholt sich dieser Rasen nie mehr! Machen Sie es wie die Rasenprofis: Kontrollieren Sie den Wurzelbereich und setzen Sie Heterorhabditis-Nematoden gegen diese gefährlichen Rasenschädlinge ein. Warten Sie aber nicht zu lange, die Nematoden können nur noch bis maximal Ende September eingesetzt werden. Danach wandern die Engerlinge in die tieferen Bodenschichten und vermehren sich im nächsten Jahr im selben Rasen weiter...mehr

Gleich zur Bestellung von H-Nematoden gegen Gartenlaubkäferlarven

Bild: Apfelbaum mit reifen Äpfel
Erntereife Äpfel am Baum

Jetzt September vorbeugen: Nematoden gegen Apfelwickler!

Jedes Jahr klagen Hobbygärtner über Maden in Ihren Äpfeln. Die kleinen Würmer die jeden Apfel ungenießbar machen stammen vom Apfelwickler. Der Apfelwickler bildet bis zu 3 Generationen im Jahr. Die letzte überwintert nach der Ernte als Larven hinter Borkenschuppen und Rindenspalten am Stamm sowie im Boden in Stammnähe unter den Bäumen. Diese Apfelwicklerlarven können durch SF-Nematoden abgetötet werden. Bei dieser biologischen Bekämpfung konzentriert man sich auf den Winterschlaf, denn dort ist der Schädling in einem Stadium, wo er unbeweglich und zugleich leicht zugänglich ist. Von Ende August bis Ende März überwintern rund 70 % Apfelwickler als Larven. Werden diese Larven jetzt im Herbst durch Nematoden abgetötet, kann der lokale Schädlingsbestand im Garten für die nächste Saison gut reduziert werden...mehr

Gleich zur Bestellung von SF-Nematoden gegen Apfelwicklerlarven

Foto: typische Fraßstellen durch den Dickmaulrüssler
typische Fraßstellen durch den Dickmaulrüssler

Entspurt: Dickmaulrüssler nur noch im September mit H-Nematoden bekämpfbar!

Der Gefurchte Dickmaulrüssler gehört zu den hartnäckigsten Schädlingen an Ziergehölzen, Stauden und Kübelpflanzen. Gegen seine gefährlichen Larven hat sich der Einsatz von Heterorhabditis-Nematoden bewährt. Allerdings muss man die Bekämpfung mit Nematoden konsequent einige Jahre lang, im Frühjahr und im Herbst durchführen. Das hat verschiedene Gründe: die Tiere sind sehr mobil, äußerst vermehrungsfreudig und aus der Nachbarschaft kommt immer wieder Dickmaulrüssler-Nachschub. Überrascht vom durchschlagenden Nematoden-Erfolg im Frühjahr verleitet dieser so manchen Hobbygärtner die Herbstbekämpfung zu unterlassen. Das rächt sich - denn die wenigen überlebenden Larven reichen schon mal aus, um bis Herbst wieder eine erst zunehmende Schädlingsmenge zu generieren...mehr
Gleich zur direkten Bestellung der H-Nematoden gegen Dickmaulrüssler

 

Bild: kahle Rasenstellen durch Schnakenlarven auf www.insekten-schuetzen-pflanzen.de
erwachsene Wiesenschnake

Schnakenlarven: ab Mitte September endlich bekämpfbar!

Wenn im Juli /August im Rasen gelbe und braune Flecken entstehen, stammen diese hauptsächlich von den Larven des Gartenlaubkäfers. Wenn aber solche Flecken im Rasen bereits im Frühjahr auftauchten, sind in nicht wenigen Fällen die Larven der Wiesenschnake die Ursache. Diese legt jetzt - Anfang September wieder neue Eier in unmittelbarer Nähe des alten Befalls ab. Damit im nächsten Jahr nicht schon wieder neue Schäden entstehen, müssen bald die jungen Schnakenlarven bekämpft werden. Das muss aber zügig passieren- die Bekämpfung mit SC-Nematoden ist nur von Mitte September bis Mitte Oktober möglich...mehr

Gleich zur Bestellung der SC-Nematoden gegen Schnakenlarven