Herzlich Willkommen bei insekten-schuetzen-pflanzen.de,

der Anbieter aus Berlin, für Nützlinge gegen Pflanzenschädlinge - speziell für Klein- und Hobbygärtner, Siedler und Selbstversorger seit 2005. Im Onlineshop erhalten Sie: gezüchtete Nützlinge wie z.B. Hainschwebfliegenlarven gegen Blattläuse, verschiedene Raubmilbenarten gegen Gewächshausschädlinge oder spezielle Fadenwürmer gegen Rasenschädlinge und viele mehr…

 

Genaue und praxisnahe Informationen: Wann, wie und wo welche Schädlinge aktiv sind – und was Sie dagegen mit biologischen Maßnahmen unternehmen können, finden Sie in den monatlichen Pflanzenschutztipps (siehe unterer Abschnitt). Weitere Informationen rund um den biologischen Pflanzenschutz finden Sie im Blog

 

Der Einsatz von Nützlingen ist einfach aber manchmal auch etwas knifflig.

Wir sind daher für Ihre Fragen da. Sie erreichen uns Werktags  von 10.00 - 15.00 Uhr unter der 030- 254 69 381 oder 0176-487 631 52

PFLANZENSCHUTZTIPPS: OKTOBER 2014

Foto: typische Fraßstellen durch den Dickmaulrüssler
typische Fraßstellen durch den Dickmaulrüssler

Dickmaulrüssler können in kalten Regionen nur noch mit dem Nematoden-Mix bekämpft werden!

Der Gefurchte Dickmaulrüssler gehört zu den hartnäckigsten Schädlingen an Ziergehölzen, Stauden und Kübelpflanzen. Gegen seine gefährlichen Larven hat sich der Einsatz von Heterorhabditis-Nematoden bewährt. Das verführt so manchen Hobbygärtner die Herbstbekämpfung noch hinten „aufzuschieben“. Problem aber: jetzt im Oktober sinken in einigen Regionen sinken die Bodentemperaturen und damit die Aktivität der natürlichen Gegenspieler. Hier hilft nur noch der Nematoden-Mix, eine Mischung aus Heterorhabditis- und Steinernema feltiae-Nematoden. Dieser ist noch bei Bodentemperaturen von nur 8 °C aktiv...mehr

Gleich zur direkten Bestellung der Nematodenmischung

Bild: Schmierläuse und deren Eigelege am Zitrus
Schmierläuse und deren Eigelege am Zitrus

Schmierläuse im Zimmer und Wintergarten jetzt mit Florfliegenlarven bekämpfen!

Jetzt wo die Tage langsam aber sicher wieder kürzer werden, treten an Zierpflanzen im Wintergarten und Zimmer, nach und nach kleine weiße Flocken auf. Unter den kleinen Wattebergen verbergen sich Schmierläuse. Schmierläuse sind hartnäckig und mit herkömmlichen Mittel nicht gerade einfach zu bekämpfen. Profis aus der Innenraumbegrünung setzten im Herbst unsere heimischen Florfliegenlarven ein. Sie jagen neben Blattläusen, Thrips nämlich auch gerne Schmierläuse …mehr

Gleich zur Bestellung der Florfliegenlarven gegen Schmierläuse

Bild: erwachsene Trauermücke -stark vergrößert
Erwachsene Trauermücke -stark vergrößert

Kleine schwarze Fliegen: wie Sie Trauermücken und deren Nachwuchs richtig bekämpfen!

Im Zimmer, Wintergarten und Gewächshaus tauchen jetzt wo es langsam wieder kälter wird, nach und nach, winzige schwarze "Fliegen" auf. Bei den Tieren handelt es sich meist um Trauermücken. Die zahlreichen erwachsenen Tiere werden schon nach kurzer Zeit ziemlich lästig. Die Larven der Trauermücken sind dagegen eine Gefahr. Sie leben in der Blumenerde und fressen an den Pflanzenwurzeln. Zur Bekämpfung reichen die Gelbsticker leider nicht aus, der unsichtbare Nachwuchs in der Pflanzenerde muss vernichtet werden. Am bequemsten geht es mit SF-Nematoden, sie töten die Trauermückenlarven innerhalb von 10 Tagen ab…mehr

Gleich zur direkten Bestellung der SF-Nematoden gegen Trauermückenlarven

Bild: Apfelbaum mit reifen Äpfel
Erntereife Äpfel am Baum

Jetzt für 2015 vorbeugen: mit SF-Nematoden den Apfelwickler im Winterschlaf bekämpfen!

Jedes Jahr klagen Hobbygärtner über Maden in Ihren Äpfeln. Die kleinen Würmer die jeden Apfel ungenießbar machen stammen vom Apfelwickler. Nach der Ernte überwintern Apfelwickler als Larven hinter Borkenschuppen und Rindenspalten am Stamm sowie im Boden unter den Bäumen in Stammnähe. Diese Larven können durch SF-Nematoden abgetötet werden. Der lokale Schädlingsbestand im Garten kann so für die nächste Saison gut reduziert werden…mehr

Zur Bestellung von SF-Nematoden gegen Apfelwicklerlarven

Bild: kahle Rasenstellen durch Schnakenlarven auf www.insekten-schuetzen-pflanzen.de
kahle Rasenstellen durch Schnakenlarven

Endspurt um Rasenschäden für 2015 zu verhindern: bis Mitte Oktober sind Schnakenlarven noch mit Nematoden bekämpfbar!

Hatten Sie bereits im April/Mai, gelbe Flecken die zu großen Kahlstellen wurden? Das waren typische Schäden von Wiesenschnakenlarven. Jetzt Anfang September legen die Biester wieder neue Eier in den Rasen. Damit aus den Eiern nicht im nächsten Jahr wieder große wurzelfressende Ungeheuer werden, müssen Sie auch jetzt etwas tun! Nur bis Mitte Oktober können Sie die noch sehr jungen und sehr kleinen Schnakenlarven mit SC-Nematoden erfolgreich bekämpfen. Sind die Larven größer haben die Nematoden nur wenig Wirkung …mehr

Gleich zur direkten Bestellung von SC-Nematoden gegen Schnakenlarven