weiterhin aktuelle Pflanzenschutztipps 2017

Bild eines sehr starken Befall der Weißen Gewächshausfliege bei www.insekten-schuetzen-pflanzen.de
Bild: sehr starker Befall der Weißen Gewächshausfliege

Die Weiße Gewächshausfliege: jetzt mit Encarsia-Schlupfwespen frühzeitig bekämpfen!

Die Weiße Gewächshausfliege ist vielerorts nicht im Griff zu kriegen. Kamen früher diese Schädlinge durch infizierte Jungpflanzen aus diffusen Quellen in das Haus, sind sie heutzutage bereits vor der ersten Pflanzung da. Durch die immer mehr milden Winter, wie im  auch im letzetn Jahr, überleben so einige Tiere in den Gewächshäusern. Die Bekämpfung ist mit herkömmlichen Mitteln schwierig. Viel leichter geht es mit dem natürlichen Gegenspieler, dazu müssen aber diese Nützlinge schon beim ersten Befall eingesetzt werden….zum Artikel

Gleich zur Bestellung von Encarsia-Schlupfwespen gegen die Weiße Gewächshausfliege

Bild:  Salat- und Radieschenpflanzung im Beet bei www.insekten-schuetzen-pflanzen.de
Bild: Salat- und Radieschenpflanzung im Beet

Gartensaison 2017: Ansiedlung von Nützlingen gegen Blattläuse mit Lock-, Nahrungs-und Unterschlupf-Pflanzen gezielt einplanen!

Zu den wichtigsten Nützlingen gegen Blattläuse gehören der Siebenpunktmarienkäfer sowie die Hain-Schwebfliegen und Florfliegenlarven. Sie werden von vielen Hobbygärtnern seit einigen Jahren als gezüchtete Tiere gekauft und gezielt eingesetzt. Nicht wenige setzten die kleinen Helfer aber als Einweg-Waffe ein. Das muss nicht sein, denn die ausgesetzten Tiere lassen sich durchaus im Garten ansiedeln und vermehren. Dazu sind aber nicht Insektenhotels, sondern hauptsächlich bestimmte Nahrungs- und Rückzugspflanzen erforderlich. Sie sollten daher in der Garten- bzw. Beetplanung für die Saison 2017 ihren würdigen Platz finden  ... zum Artikel

Schützen Sie Ihre Aussaaten und Jungpflanzen gegen Trauermückenlarven wie die Profis!

Pflanzen aus Samen zu ziehen kostet wenig und macht viel Spaß.  Der erste Pflanzenspaß ist aber schnell vorbei wenn sich Trauermücken in der Anzucht  mit vermehren. Deren Larven fressen an den ersten Sämlingen die Wurzeln ab! Gartenbauprofis setzten gegen diese Schädlinge einen natürlichen Gegenspieler ein: Steinernema feltiae-Nematoden. Diese mikroskopisch kleinen Fadenwürmer jagen die Trauermückenlarven in der Erde und töten sie innerhalb weniger Tage ab... zum Artikel

Gleich zur Bestellung der SF-Nematoden gegen Trauermückenlarven

Bild von Schmierläusen und deren Eigelege am Zitrus bei www.insekten-schuetzen-pflanzen.de
Bild: Schmierläuse und deren Eigelege am Zitrus

Schmierläuse können jetzt wieder mit dem Australischen Marienkäfer bekämpft werden!

Was sich in den letzten Monaten im Zimmer und Wintergarten unbemerkt vermehrt hat, wird jetzt im April deutlich sichtbar: Schmierläuse an den Pflanzen. Die weißen Pflanzenparasiten wird man aber nur schwer wieder los. Herkömmliche Mittel kommen an die Tiere kaum ran und wirken oft nur kurzfristig. Eine langfristige und auch giftfreie Abhilfe schaffen dagegen seine natürlichen Feinde: Der Australische Marienkäfer und seine Larven. Die lichtbedürftigen Tiere können Sie jetzt wieder im Zimmer und Wintergarten problemlos einsetzen...zum Artikel

Gleich zur Bestellung der Australischen Marienkäferlarven

Tagsüber Sonne - abends Heizung. Ideale Bedingungen für Spinnmilben an Zimmerpflanzen. Jetzt Spinnmilben mit Raubmilben bekämpfen!

Der Mai fängt durchwachsen an, bereits am 2. Mai müssen wir heizen. Paradiesische Zustände für Pflanzenparasiten wie Spinnmilben. Die nur stecknadelkopfgroßen Pflanzensauger vermehren sich bei Wärme und trockener Heizungsluft explosionsartig. Anfangs sind es nur einige winzig kleine gelbe Pünktchen auf den Blättern. Nach und nach verbräunen ganze Blätter und sogar komplette Pflanzen. Bei vielen meiner Kunden haben sich die handelsüblichen Phytoseiulus-Raubmilben gut bewährt. Bei einigen Hobbygärtnern allerdings aber nicht. Dort waren die schlechten Klimabedingungen im Zimmer und Wintergarten die Ursache für den geringen Erfolg. Genau für solche Fälle hilft die Kombination mit der einer klimatisch „anspruchsloseren Raubmilbenart“ nicht nur im ERwerbsgartenbau... zum Artikel

oder gleich zur Bestellung des Raubmilben-Mixes